fernando-cferdo-617654-unsplash_edited.p
De-Armouring &
Emotionen freisetzen

Was ist De-Armouring (bzw. 'Entpanzerung')?


De-armouring ist eine alte Technik, die von indigenen Völkern rund um den Globus praktiziert wird. Das Ziel ist es, die Lebensqualität und Sensibilität zu verbessern, um die Lösung von emotionalen Blockaden und Traumata zu unterstützen. Sie kann auf verschiedene Arten praktiziert werden und ihr Ziel ist es, lebensverändernde Erfahrungen zu unterstützen. Es ist mehr als ein Pressen spezifischer Punkte am Körper: es ist eine energetische Arbeit.  Es ist vor allem eine Entscheidung, sich dem Leben zu verpflichten, sich im Leben zu zeigen, ungesunde Muster zu durchbrechen, jene Teile zu heilen, die Heilung brauchen, um in Übereinstimmung mit Lebenssinn und Liebe zu leben.

 

Die Technik kann äusserlich und/oder innerlich ('yoni' oder 'lingam' de-armouring) zur Anwendung kommen

 

                 

Emotionen freisetzen

 

 

Wir sind Menschen. Wir fühlen. Und manchmal werden wir von dem, was wir (oder unsere Lieben) fühlen, überwältigt.

Wir wissen nicht, was wir tun sollen, wenn große Gefühle auftauchen.

 

Wir haben zahlreiche Strategien entwickelt, um das, was wir fühlen, zu umgehen. Entweder gehen wir in die Verleugnung und überlassen es unserem Körper, damit umzugehen, wir geben uns der Opferrolle hin oder wir werden aggressiv.  Das Ergebnis ist ein untrainierter Emotionalkörper, unterdrückt von jahrelangem Ignorieren, Verleugnen und Beurteilen. Es wird immer schwieriger, unsere Wünsche reifer zu manifestieren.

 

Teil des Weges des spirituellen sexuellen Schamanismus ist es, das volle Spektrum des Emotionalkörpers zu schätzen und zu integrieren. Wenn wir uns in ein höheres Verständnis und eine verkörperte Erfahrung der Kraft und Vitalität unserer Emotionen bewegen, beginnen wir, die Weisheit und Führung zu empfangen, die mit ihnen einhergeht. Mit anderen Worten, unsere Fähigkeit zu fühlen ist eigentlich ein Geschenk des menschlichen Zustandes und bringt uns Einsichten und den Mut, gegen Grenzverletzungen aufzustehen. Eine Emotion (wie Wut) ist also wirklich ein Verbündeter und eine lebenswichtige Energiequelle. Was wir lernen wollen, ist, alle unsere Emotionen zu schätzen, auf sie gesund zu reagieren und sie nicht zu unterdrücken.

 

Für viele von uns hilft es nicht, nur über Emotionen zu reden oder sie zu analysieren. Der Verstand mag uns eine Form von Vergebung, Akzeptanz, sogar Frieden anbieten. Der emotionale und physische Körper bewegt sich jedoch in langsameren Zyklen und erfordert andere Praktiken, um wieder in Einklang zu kommen.

 

Welche anderen Praktiken gibt es? Wie können wir lernen, alle intensiven emotionalen Zustände mit voller Präsenz zu halten und Zugang zu unserer zugrunde liegenden dynamischen Kraft zu erhalten, um sie für kreative Bestrebungen zu nutzen?

 

In dieser Sitzung werde ich spezifische Hilfsmittel vorstellen, die den Einsatz von Atem, Klang und Bewegung beinhalten. Ich werde dich, mit Integrität, durch das Bewegen und Freilassen deiner Emotionen führen. In unserem sicheren Raum ist es dir erlaubt, wild zu sein, dich frei auszudrücken, dich von den Wunden der Vergangenheit zu befreien. Du wirst verstehen und, vor allem, fühlen, wie du deine Lebensenergie auf deine Stärke und Lebenskraft ausrichten kannst.


Interessiert? 

Kontaktiere mich für eine kostenlose 20' Beratung!

Eva Katharina Schaeffeler

lic.phil. I/ Somatische Sexologin & Transformationscoach

Zürich 

conscioustouch@outlook.com

  • Facebook
  • Instagram

© 2020  copyright by conscioustouch.ch